Empirium (1) Zorngeboren

43062295

 

 

Titel: Zorngeboren
Autor: Claire Legrand
Verlag: Arctis
Seitenzahl: 592
ISBN: 978-3-03880-020-0
Ersterscheinung: 28.02.2019
Buch: 20,00€ eBook: 15,99€

 

inhalt

Rielle und Eliana. Zwei Königinnen, die die magische Macht besitzen, über das Schicksal der Welt von Avitas zu bestimmen. Doch wer von beiden wird sie retten, und wer sie zerstören?

Rielle Dardenne rettet ihren Freund den Kronprinzen – mithilfe der sieben Arten der Elementarmagie. Doch die Einzigen, die diese außergewöhnliche Fähigkeit besitzen sollen, sind laut Prophezeiung zwei Königinnen: die Sonnenkönigin des Heils und die Blutkönigin der Zerstörung. Kann Rielle in sieben Prüfungen beweisen, dass sie die Sonnenkönigin ist? Tausend Jahre später: Die Kopfgeldjägerin Eliana Ferracora besitzt magische Kräfte und glaubt, damit unantastbar zu sein – bis eines Tages ihre Mutter und andere Frauen verschwinden. Eliana schließt sich einer gefährlichen Mission an und entdeckt, dass das Böse im Herzen des Imperiums noch schrecklicher ist, als sie es sich jemals hat vorstellen können …

originalcover

34323570

meine meinung

Dieses Buch hier besitzt eine Fantasywelt, der ich lange nicht mehr begegnet bin und die so außergewöhnlich, brutal und einfallsreich ist. Und dann begleitet man noch zwei Hauptprotagonisten, die ein Jahrtausend zwischen sich haben. Eine von ihnen soll die Blutkönigin sein und Zerstörung mit sich bringen und eine die Sonnenkönigin, die die Rettung mit sich bringt.

Das Buch hatte schon sehr krass begonnen. Durch den Prolog hatte man schon einen Einblick in die Zukunft von Rielle erhalten und von möglichen Charakteren, die später eine wichtige Rolle spielen werden. Die ganze Zeit während des Lesens habe ich mich gefragt, wie und wann und warum diese Richtung einschlagen wird. Vor allem in Bezug auf Eliana hatte ich dann einige Vorahnungen, die sich teils bestätigt und widersprochen haben.

Ich muss aber ehrlich zugeben, dass ich die Perspektive von Rielle so viel cooler fand. Zum einen, weil dort die Kräfte noch sehr oft vertreten sind und sie im Mittelpunkt des Interesses und der Aufmerksamkeit steht. Jedes Mal konnte ich mich wiederholt darüber aufregen, wie die Menschen sie behandelt haben und das es kein Wunder ist, wieso das was im Prolog geschehen ist, auch eintreffen würde. Und das obwohl Rielle sich sehr zurückhaltend benommen hat und es sich nicht zu nahe genommen hatte. Auch ihre Romanze zwischen Audric und Corien war etwas, was mich völlig in den Bann gezogen hat. Man spürt die Anziehung zwischen ihr und den anderen zwei, aber wenn man die Charaktere und Absichten besser kennenlernt, dann kann es einen wirklich gruseln.

Eliana fand ich auch sehr toll inszeniert. Vor allem, da sie Bisexuell ist, aber daraus keine große Sache gemacht wird. Es steht nicht im Fokus, sondern eher die Handlung. Nur muss ich sagen, dass sie die emotionale Reife einer Kartoffel hat. Manchmal war es wirklich anstrengend ihr zu folgen, weil sie mich so aufgeregt hat. Dennoch hat sie auch ihre guten Seiten. Alleine Remy habe ich sehr in mein Herz geschlossen.

Was ich unbedingt anmerken möchte, ist, wie viel Mühe sich der Verlag bei diesem Buch gegeben hat! Ich finde es so cool, dass im Buch Art Designs der Charaktere enthalten sind!

Der Schreibstil war sehr gut zu lesen und der Inhalt gut mitzuverfolgen. Zwar war ich manchmal etwas überflutet an Infos, dass ich nicht mehr wusste, was wirklich dort abgeht, aber das zeigt einmal umso mehr, wie viel Herzblut dort drin steckt. Die Idee, die in diesen Seiten steckt, gefällt mir unglaublich gut. Und ich habe echt keine Ahnung, was mich in den nächsten beiden Enden erwarten soll.

Das Ende war etwas offen gehalten, was auf jeden Fall noch einiges versprechen wird. Und ich bin gespannt.. und habe gleichzeitig Angst, was mich noch so erwartet.

“People like us don’t fight for our own hope,” he said quietly. “We fight for everyone else’s.”

Processed with Rookie Cam

fazit

Dieses Buch hier kann ich nur empfehlen! Es ist spannend, packend, zerreißend und so vieles mehr. Man weiß manchmal nicht wo hin mit sich, aber fiebert unglaublich mit. Und wenn man sich nicht aufregt, dann wird man von der Angst eingenommen, was als nächstes geschieht. Es gibt so viele epische Szenen, so tolle Charaktere und die Welt ist so unbeschreiblich fantasievoll und detailliert! 

5s

Werbeanzeigen

Ein Kommentar zu „Empirium (1) Zorngeboren

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s